Aktuelle Veranstaltungen

Frauen tanzen!

Jeweils freitags 17.45-18.45
fortlaufender Kurs (Einstieg jetzt möglich)
Fr, 27/10/2017 - 18:45 bis Fr, 24/11/2017 - 19:45
Kosten: 
7er Block bis Okt: 189.- 5er Block bis Ende Nov. 135.- 12er Abo: 300.-
Ort: 
Wiesendangen b. Winterthur
Region: 

Nicht nur mit Kommunikations-Übungen können wir in den Flow kommen - auch mit tanzen. Denn wie schon Rumi, der persische Mystiker und Dichter, wusste...
"Wo immer der Tanzende mit dem Fuss auftritt, da entspringt dem Staub ein Quell des Lebens." 
Für alle Frauen, die sich gerne tanzen oder Lust haben, es auszuprobieren. Keine Vorkenntnisse nötig. 

Bewegungsmeditation

Do, 30/11/2017 - 18:45 bis 19:45
Kosten: 
25.- / Abend
Ort: 
Wiesendangen b. Winterthur
Region: 

In der dunklen Jahreszeit lade ich Sie ein zu vier abendlichen Bewegungsmeditationen. Die Bewegung hilft, innere Ruhe zu finden. Den Wechsel vom bewegten Ausagieren und entspannten Lauschen machen wir uns zu Nutzen, um Energie zu tanken und uns auf die Weihnachtszeit und den Übergang ins neue Jahr einzustimmen. Ein Kurs für jederman und jede Frau. 

Bewegungsmeditation

Do, 07/12/2017 - 18:45 bis 19:45
Kosten: 
25.- / Abend
Ort: 
Wiesendangen b. Winterthur
Region: 

In der dunklen Jahreszeit lade ich Sie ein zu vier abendlichen Bewegungsmeditationen. Die Bewegung hilft, innere Ruhe zu finden. Den Wechsel vom bewegten Ausagieren und entspannten Lauschen machen wir uns zu Nutzen, um Energie zu tanken und uns auf die Weihnachtszeit und den Übergang ins neue Jahr einzustimmen. Ein Kurs für jederman und jede Frau. 

Raum & Boden gewinnen

Vitale Kommunikation hilft, Positionen selbstverständlicher einzunehmen.
Seminar
Sa, 09/12/2017 - 09:00 bis 17:00
Kosten: 
260.- (220.- für Frühbucher bis 4 Wo vorher)
Ort: 
Wiesendangen b. Winterthur
Region: 

Wenn die Erfahrung fehlt, wie Sie und Ihre Anliegen entspannt Raum bekommen, bleibt nur, darum kämpfen. Das ist anstrengend und oft fruchtlos. im Seminar üben Sie, mit Körper, Atem und Worten Raum einzunehmen und gut geerdet eine neue Selbstverständlichkeit des Da-Seins aufzubauen.

Human Energy Management - im Flow geht's leichter!

Seminar
Mi, 13/12/2017 - 09:00 bis 17:00
Kosten: 
690.-
Ort: 
Bern
Region: 
Wenn Arbeiten schlecht ausgeführt werden, Unlust zirkuliert oder Nebensächlichkeiten plötzlich zu Hauptproblemen werden, lohnt es sich zu untersuchen, wo die Energie der Mitarbeitenden hin fliesst. Dadurch zeigen sich auch Blockaden, die heimlich wirken – wie etwa Desillusionierung oder Sinnverlust.
Vision und Begeisterung, Enttäuschung und Distanzierung, Widerstand oder Vermeidung  folgen einer strengen Energie-Logik. Aber ebenso konsequent folgen Kooperation und Engagement, Verlässlichkeit und Ausdauer der Logik der vitalen Energie. 

Bewegungsmeditation

Do, 14/12/2017 - 18:45 bis 19:45
Kosten: 
25.- / Abend
Ort: 
Wiesendangen b. Winterthur
Region: 

In der dunklen Jahreszeit lade ich Sie ein zu vier abendlichen Bewegungsmeditationen. Die Bewegung hilft, innere Ruhe zu finden. Den Wechsel vom bewegten Ausagieren und entspannten Lauschen machen wir uns zu Nutzen, um Energie zu tanken und uns auf die Weihnachtszeit und den Übergang ins neue Jahr einzustimmen. Ein Kurs für jederman und jede Frau. 

Schwierige Themen souverän ansprechen

2-Tages-Seminar
Sa, 16/12/2017 - 09:30 bis So, 17/12/2017 - 17:00
Kosten: 
420.- (Frühbucher 380.-)
Ort: 
Brunnadern, Auboden
Region: 

Manchmal gilt es, heikle Aspekte aufzuzeigen, schwierige Themen auf den Tisch zu bringen und Klartext zu reden. Doch wie, ohne den Andern zu verletzen? Denn fühlt er sich angegriffen, wiird er sich verteidigen, verweigern, angreifen oder sich zurückziehen. Sie lernen die Logik dahinter kennen und erfahren, wie es anders geht. Das Wochenende bietet Ihnen einen Einführung und ein Training in vitaler Flow-Kommunikation. 

Bewegungsmeditation

Do, 21/12/2017 - 18:45 bis 19:45
Kosten: 
25.- / Abend
Ort: 
Wiesendangen b. Winterthur
Region: 

In der dunklen Jahreszeit lade ich Sie ein zu vier abendlichen Bewegungsmeditationen. Die Bewegung hilft, innere Ruhe zu finden. Den Wechsel vom bewegten Ausagieren und entspannten Lauschen machen wir uns zu Nutzen, um Energie zu tanken und uns auf die Weihnachtszeit und den Übergang ins neue Jahr einzustimmen. Ein Kurs für jederman und jede Frau. 

Kritisieren ohne zu verletzen

Seminar
So, 14/01/2018 - 09:00 bis 17:00
Kosten: 
250 € (Frühbucher 200 € bis 4 Wochen vorher)
Ort: 
Freiburg i.Br.
Region: 

Im Zentrum der klassischen Kritik steht der Fehler - unabhängig davon, ob die Kritik destruktiv oder konstruktiv gestaltet wird. Die Last der Unzulänglichkeit und der nötigen Veränderungen trägt in jedem Fall der Kritisierte. Fehler sind grundsätzlich unerwünscht. Die vitale Kritik hingegen fokussiert auf das, was die kritisierte Person brauchtum sich und ihre Verhalten weiter zu entwickeln. Der Fehler ist dabei lediglich der Anlass dafür, Besseres in Gang zu setzen. 

Kritisieren ohne zu verletzen

Vortrag
Mi, 17/01/2018 - 19:00 bis 20:30
Kosten: 
25.-
Ort: 
Winterthur
Region: 

Im Zentrum der klassischen Kritik steht der Fehler – unabhängig davon, ob die Kritik  destruktiv oder konstruktiv gestaltet wird. Die Last der Unzulänglichkeit und der nötigen Veränderungen trägt in jedem Fall der Kritisierte. Die vitale Kritik hingegen fokussiert auf das, was die kritisierte Person braucht, um Verbesserungen herzustellen. Der Fehler ist lediglich der Anlass und nicht der Diskussions­punkt der Kritik. Der vitale Kritiker weckt im Kritisierten Energie und Lust, eine Veränderung einzuleiten.

Kritisieren ohne zu verletzen

Seminar
Sa, 27/01/2018 - 09:00 bis 17:00
Kosten: 
260.- (Frühbucher 220.- bis 4 Wochen vorher)
Ort: 
Wiesendangen b. Winterthur
Region: 

Im Zentrum der klassischen Kritik steht der Fehler - unabhängig davon, ob die Kritik destruktiv oder konstruktiv gestaltet wird. Die Last der Unzulänglichkeit und der nötigen Veränderungen trägt in jedem Fall der Kritisierte. Fehler sind grundsätzlich unerwünscht. Die vitale Kritik hingegen fokussiert auf das, was die kritisierte Person brauchtum sich und ihre Verhalten weiter zu entwickeln. Der Fehler ist dabei lediglich der Anlass dafür, Besseres in Gang zu setzen. 

Anerkennung ist stärker als Lob & Bonus

Der Einsatz der Flow-Perspektive im Betrieb
Seminar
Do, 22/02/2018 - 09:00 bis 17:00
Kosten: 
690.-
Ort: 
Regensdorf
Region: 
Wir Menschen sind auf Lob und Entgelt angewiesen. Vielfältige Erfahrungen belegen jedoch, dass uns eine authentische Anerkennung noch starker motiviert.
Geld gibt es für den Job. Lob gibt es für gute Leistung. Anerkennung aber gibt es für das, was Mitarbeitende an Grösse besitzen, und dies ist die Basis für die Zukunft. 
Neben Inputs zu den Wirkungen von Lob, Wertschätzung und Anerkennung, bekommen Sie die Möglichkeit zu praktischen Erfahrungsübungen, Fallanalysen und Artikulationscoaching.

Führen ohne Dominanz

2-Tages-Seminar
Sa, 24/02/2018 - 09:30 bis So, 25/02/2018 - 17:00
Kosten: 
420.- (Frühbucher 380.-)
Ort: 
Brunnadern, Auboden
Region: 

Wenn Vorgesetzte, Politiker, Lehrpersonen oder Eltern die Führung übernehmen, schafft dies Klarheit. Dies kommt der Sehnsucht nach Geführt-Werden entgegen. Gleichzeitig leidet oft das Freiheitsbedürfnis der Menschen. Nur wem es gelingt,

Schwierige Themen souverän ansprechen

Mit der Kraft der vitalen Flow-Kommunikation
Seminar
Mi, 28/02/2018 - 09:00 bis 17:00
Kosten: 
120.-
Ort: 
Thun
Region: 

Es gibt Situationen, da gilt es, heikle Aspekte aufzuzeigen, schwierige Themen auf den Tisch zu bringen und Klartext zu reden. Doch wie kann dies geschehen ohne den Andern zu ver­letzen? Fühlt sich nämlich das Gegenüber erst einmal angegriffen, wird es sofort seine Energie dafür verwenden, sich zu verteidigen. Eine solche Verteidigung kann viele Gesichter haben: Verweigerung, offener Widerstand, Angriff oder Rückzug. Das Gegenüber hat erst Lust zuzuhören, wenn vitale Energie zirkuliert.

Supervision & Coaching für Lehrpersonen und AusbildnerInnen

Supervision & Coaching
Mi, 28/02/2018 - 14:00 bis 16:30
Kosten: 
50.-
Ort: 
Winterthur
Region: 

Das Ziel ist es, gemeinsam den Räubern von Energie & Lust im Alltag auf die Spur zu kommen und  Werkzeuge kennen zu lernen, mit denen konkrete Herausforderungen des Schul- und Betreuungsalltages  noch vitaler angegangen werden können. 

Eine Familienkultur setzen

Selbstverständlichkeiten entlasten den Alltag
Vortrag
Do, 01/03/2018 - 19:00 bis 20:30
Kosten: 
Eintritt frei - Anmeldung notwendig
Ort: 
Winterthur
Region: 

Kinder sind manchmal unersättlich in ihren Forderungen und minimalistisch in ihrem Engagement. Der alltägliche Kampf um Pflichterfüllung kann für alle Beteiligten zum “Energieräuber” werden. Das aktive Setzen einer Familienkultur entlastet die Personen und baut neue Selbstverständlichkeiten auf. 

Die vitale Unterrichtssprache

Seminar
Sa, 10/03/2018 - 09:00 bis 17:00
Kosten: 
200.-
Ort: 
Zürich
Region: 

Über die Sprache vermitteln wir nicht nur Sachinhalte und persönliche Botschaften, sondern auch vitale Nachriten. Nach diesen richtet sich unser Gegenüber. Sie haben die Macht, Widerstand in Kooperation und Distanzierung in Engagement zu wandeln. Am Seminar lernen Sie, die vitale Logik der Sprache kennen und üben und die harte "militärische Sprache" durch vitalere Varianten zu ersetzen.

Lebenslust wecken, auch in heiklen Situationen!

Seminar
Sa, 17/03/2018 - 09:15 bis 17:00
Kosten: 
260.- (Frühbucher 220.- bis 4 Wochen vorher)
Ort: 
Hochdorf
Region: 

Missfällt uns das Verhalten des Anderen, tauchen häufig verurteilende Gedanken und moralisierende Ermahnungen auf. Doch um nachhaltige Veränderungen zu bewirken, lohnt es sich, diese Waffen abzulegen und zu attraktiveren Instrumenten zu greifen.

Allparteilichkeit, ein effizientes Führungswerkzeug

Seminar
Mi, 21/03/2018 - 09:00 bis 17:00
Kosten: 
690.-
Ort: 
Bern
Region: 
Parteilichkeit ist nötig, um eigene Interessen zu verwirklichen. Unparteilichkeit ist unabdingbar, um im Widerstreit mehrerer Parteien zu schlichten. Um jedoch auch in komplexen Situationen die individuellen Anliegen Einzelner mit den Anforderungen des Betriebes in Einklang zu bringen, braucht es ein stärkeres Instrument - die Allparteilichkeit. 
Sie gibt allem einen Platz – den Notwendigkeiten der Gegenwart genauso wie den Anliegen der Zukunft, den Bedürfnissen der Mitarbeitenden ebenso wie den Ansprüchen fachlicher Perfektion usw.

Allparteilich denken, fühlen & reden lernen

Seminar
Sa, 14/04/2018 - 09:30 bis So, 15/04/2018 - 17:00
Kosten: 
420.- (Frühbucher 380.-)
Ort: 
Brunnadern, Auboden
Region: 

Allparteilichkeit ist die Kunst, Weite in die Kleinigkeiten des Alltages zu bringen und die scheinbaren Gegenästze in den Dienst eines grösseren Ganzen zu stellen. Sie gibt jedem Anliegen seinen Raum und integriert alles Aspekte einer Situation zu einem stimmigen Ganzen. Sie üben, verschiedene Anliegen und Aspekte ihres Lebens in den Raum der Allparteilichkeit zu stellen und allparteilich zu denken und zu reden. 

Kritisieren - souverän und smart

Seminar
Mi, 18/04/2018 - 09:00 bis 17:00
Kosten: 
690.-
Ort: 
Bern
Region: 

Im Zentrum der klassischen Kritik steht der Fehler – unabhängig davon, ob die Kritik  destruktiv oder konstruktiv gestaltet wird. Die Last der Unzulänglichkeit und der nötigen Veränderungen trägt in jedem Fall der Kritisierte. Die smarte Kritik hingegen fokussiert auf das, was die kritisierte Person braucht, um Verbesserungen herzustellen. Der Fehler ist lediglich der Anlass und nicht der Diskussions­punkt der Kritik. Der schlaue Kritiker weckt im Kritisierten Energie und Lust, eine Veränderung einzuleiten.