W 6.2.2.
Alles hat seinen Preis - jedes Schweigen und jedes Rechthaben-wollen

Dieses Seminar zeigt, wie eng verflochten Tat-Kosten-Preis miteinander sind. In kriegerischer Auseinandersetzung ist der Preis schwer zu tragen (auch der Sieg), in friedlichen Auseinandersetzungen ist der Preis eine Krönung, eine Auszeichnung. Jede Tat, jeder Gedanke, jede Erfahrung hat Folgen. Dies hat einerseits Kosten zur Folge, anderseits aber einen Preis. Die Kosten sind der Aufwand, den man betreiben muss, um das Schweigen durchzusetzen oder das Rechthaben zu behaupten. Der Preis ist das, was man dann zu bezahlen hat, wenn man nach aussen wirkt. Ansehen geht verloren, Attraktivität schwindet bei jedem, der einfach Recht haben will und sich durchsetzt.
Gerade in der Erziehung und der Beziehung ist offensichtlich, dass Folgen - z.B. der emotionalen Vernachlässigung oder der Abwesenheit der Person - nicht nur Folgen sind, sondern unmittelbar mit der grösse oder Kleinlichkeit des Tuns zusammenhängen. Der preis gehört zum Ganzen einer Jeden Tat, jeden Gefühls und jeden Gedankens.