W 7.7.4.
Bist Du unmutig, sag's ent-setzt (= ohne entsetzlich zu wirken)

Wer unmutig ist, zornig oder emotional betroffen, der sendet diese Betroffenheit aus, und das schränkt den Anderen ein. Es geht darum, sich vom eigenen emotionalen Entsetzen zu ent-setzen, das heisst dieses Entsetzen weg zu lassen. Erst wenn sich das emotionale Entsetzen gelegt hat, wenn es ent-setzt worden ist, kann die Rede sich wirksamen Weg bahnen hin zum gegenseitigen Verständnis und zur doppelten Resonanz: zur Resonanz aller betroffenen Personen untereinander und zur Resonanz zwischen Nachricht und Personen.