W 1.2.1.
Das misstrauische "Warum" ersetzen durch die Suche nach echten Gründen
Von der Habgier zum lustvollen Sterben - von "warum?" zu Gründen.

Wenn ein Erwachsener fragt “Warum?”, so ist dies allzu oft ein drohendes “Falsch!” oder eine Kritik. Das Seminar zeigt Formen, wie die aggressive Seite des “Warum” anders ausgedrückt werden kann. Dies geschieht sehr praxisnah und auf lebendige Weise direkt erfahrbar. Kurz gesagt: Ersetze das “Warum?” durch die Nachfrage nach den Gründen und den Hintergründen!