W 8.9.1.
Den heutigen Verhaltens- & Zeitenwandel deuten

Wir stehen in einer Zeit des Umbruchs. Die globalen und regionalen Veränderungen zeigen sich auch im Alltag, zum Beispiel Arbeitslosigkeit, Altersarmut, Überbevölkerung, auseinander driften der Familien, Wertezerfall, Hunger und Übersättigung, bröckelnde Sicherheiten und fehlende Allkompetenz von Führungsleuten. Viele glauben, dass sie wenig dagegen tun können. Das stimmt nicht.
Der heutige Tag zeigt, wie wir diesen Umbruch in eine positive Richtung fördern und deuten können. Die Deutung zeigt, welche Veränderungen ablaufen, welche Potentiale darin stecken, und wie wir daraus Chancen machen können.
Sie lernen, dass Deutung als Kompass dienen kann. Weiter lernen Sie durch neue Deutungen jene Richtung kennen, in welche die Entwicklung der neuen Zeit läuft.