E 8.1
Liebe I: Einladen und fördern statt erziehen

Druck, Vorwurf und Abwertung, die oft in der traditionellen Form von Erziehung stecken, bringen zu viele Kosten. Kosten sind z.B. Examensangst, Ablehnung, schlechte Selbstwertgefühle und fehlende Lebensfreude. Diese humanen Gesamtkosten sind nicht nötig. "Du sollst!" und "warum hast Du denn nicht?"" sind moralisierende Aussagen, die mehr Energie rauben, als sie geben. Die moralische Denkweise ist zu wenig wirksam für die zukünftigen Aufgaben.
Sie haben die Möglichkeit in diesem Seminar zu erleben, wie auch kleine Vorwürfe eine destruktive Wirkung ausüben. Und Sie lernen die gewährende Offenheit als eine Alternative dazu kennen.