W 5.4.1.
Pro-Vokation als strategisches Spiel (mit)spielen

Provokation ist eine klare Strategie mit eigener Logik. Wer sie versteht, kann durch Gegenprovokation oder schlaue Erwiderung die Provokation ins Leere laufen lassen.
Wer die Provokation als Strategie auffasst, der lernt das Spiel der Provokation spielen. Es ist kein Sachspiel (Spiel mit Fussball oder Spiel mit Worten), sondern ein Spiel mit Herausforderungen, Überraschungen. Provokationen lieben es, Ansprüche und Erwartungen zu unterlaufen. Wer recht haben will, wird durch Provokation leicht und schnell aus der Bahn geworfen oder verärgert. Damit hat die Provokation meist ihr Spiel gewonnen. Dann wird der Provozierte sauer, reagiert mit Strafen, Drohungen oder Abwendung.
An diesem Trainingstag lernen Sie, dass Provokationen, die sie empfangen nicht mehr ärgerlich sind, sondern Einladungen zu neuen Formen von Austausch.