W 1.8.1.
Rückzeugung. Die Auflösung der lastenden Themen der Vorfahren
Vergehen der Vorfahren heute wieder gutmachen

Dieser Tag zeigt eine eigenartige aber wundervolle Möglichkeit auf, wie wir Dinge, die in unserem Leben schief gelaufen sind, nachträglich so in Ordnung bringen, dass es nicht nur heute stimmt, sondern auch für die damalige Zeit. Das nennt sich Rückzeugung und hat auf alle Betroffenen von damals und heute eine direkte Auswirkung.
Das selbe Vorgehen wenden wir auf unsere Ahnenreihe an und können Unrecht und Bosheit, die von unseren Vorfahren begangen wurden in eine neue Ordnung bringen. In diesem Vorgehen werden nicht nur psychologische Deutungen neu geordnet, sondern die Lebensfasern, die uns mit unseren Vorfahren verbinden, werden neu gewoben. Das verändert unsere gesamte Existenz und ist eine Form, wie wir unsere Nachfahren davon erlösen, Traumatas der Vergangenheit weiterschleppen zu müssen.
Sie erfahren als Betroffener oder UnterstützerIn die direkte Kraft dieser Rückzeugung.