Überzeugen

Den Unterschied zwischen überreden oder überzeugen-wollen zu erkennen, braucht viel Training. Es lohnt sich aber, weil das Gegenüber völlig verschieden reagiert. Abwehrend, wenn wir überreden oder wenn wir wollen, dass er die Argumente versteht. Förderlich wenn wir die Argumente-selbst wirken lassen und dabei in der Lage sind, an diese Selbstwirksamkeit des Geistes zu glauben, ja sie direkt zu erfahren.

Das richtige Wort zur richtigen Zeit am richtigen Ort ersetzt lange Reden. Auch große Ereignisse werden oft durch kleine Dinge angestossen. Dieses In-Gang-setzen ist der pfiffige Bruder der Schlagfertigkeit. Dabei ist die Schlagfertigkeit re-aktiv und das In-Gang-setzten pro-aktiv wirksam. Zum In-Gang-setzen gehört auch Attraktivität schaffen, die einen Sog erzeugt, so dass das Gegenüber von Selbst tätig wird.
Sie üben an diesem Tag mit wenig Worten, Gesten und Taten die gewünschten Reaktionen in Gang zu setzen. Und Sie entdecken einigen Grundregeln, wie Sog erzeugt wird.